• Gemeinde Perl
  • Aktuell
  • Bürgermeister informiert KW 39: Bundeswettbewerb HyLand - Wasserstoffregionen in Deutschland
Weiterlesen
von Bürgermeister Uhlenbruch

Bürgermeister informiert KW 39: Bundeswettbewerb HyLand - Wasserstoffregionen in Deutschland

Als einer der insgesamt 15 Gewinner der Kategorie "HyStarter" wird unsere Gemeinde ein Jahr lang fachlich und organisatorisch bei der Entwicklung eines regional zugeschnittenen Wasserstoffkonzepts und dem Aufbau eines Netzwerks lokaler Akteure begleitet.

Um was geht es bei HyLand?
„HyLand – Wasserstoffregionen in Deutschland“ ist ein 2019 vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) ausgerufener Wettbewerb, der Handelnde in allen Regionen Deutschlands motiviert Konzepte mit Wasserstoffbezug zu initiieren, zu planen und umzusetzen. Die Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie ist prädestiniert für den Aufbau regionaler Wertschöpfungsketten, da der Energieträger Wasserstoff nicht nur vielfältig genutzt, sondern auch aus Erneuerbaren Energien direkt vor Ort erzeugt und verteilt werden kann. Sie ermöglicht es, Mobilität neu und ganzheitlich zu organisieren - von der Produktion der Energie über die Antriebstechnologie bis hin zur Tankinfrastruktur.

Drei Förderkategorien
Mit der Regionenförderung „HyLand“ sollen Kommunen und Regionen unterstützt werden, die Potenziale dieser Schlüsseltechnologie vor Ort zu erkennen („HyStarter“), tragfähige Konzepte zu erstellen („HyExperts“) sowie zusammen mit Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft aktiv umzusetzen („HyPerformer“).

Ich freue mich sehr, dass der Gemeinderat meinen Vorschlag angenommen und wir einen Wettbewerbsbeitrag eingereicht haben. Der Einsatz hat sich gelohnt! Die mit der Auszeichnung verbundene Expertenunterstützung, die zugehörigen Netzwerke und entsprechenden Förderinstrumente sind wesentliche Erfolgsfaktoren bei der Entwicklung eines professionellen Konzeptes zur Förderung von Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie. Ich bin überzeugt, dass dieses zukunftsträchtige Thema für unser Dreiländereck und unsere Gemeinde eine große Chance darstellen kann.

Ralf Uhlenbruch
Ihr Bürgermeister in der Gemeinde Perl

Zurück

Close Window