Weiterlesen
von Bürgermeister Uhlenbruch

Bürgermeister informiert KW 22: Ministerpräsident besucht Schengen Lyzeum

Am vergangenen Mittwoch war Tobias Hans, der neue Ministerpräsident des Saarlandes, im Schengen Lyzeum Perl zu Gast. Als Nachfolger von Annegret Kramp-Karrenbauer ist er seit dem 1. März 2018 im Amt. Die Besichtigung des Schengen Lyzeums war ihm ein besonders wichtiges Anliegen. Er zeigte sich von dem deutsch-luxemburgischen Schulmodell begeistert und ließ sich von  Schulleiterin Marion Zenner vor Ort die Besonderheiten des grenzüberschreitenden Projektes erläutern.

Am binationalen Deutsch-Luxemburgische Schengen-Lyzeum Perl werden  zurzeit ca. 840 Schülerinnen und Schüler von 120 Lehrerinnen und Lehrern unterrichtet. Übergeordnetes Ziel der Schule ist die Integration von Schülerinnen und Schülern aus beiden Ländern. Durch die Verbindung von Elementen beider Bildungs-systeme sollen die Schülerinnen und Schüler zum Leben und Arbeiten in einem interkulturell geprägten Europa qualifiziert werden. Der Unterricht ist dabei geprägt von innovativen pädagogischen Konzepten, bei denen der Schülerzentrierung und dem eigen-ständigen Lernen besondere Bedeutung zukommt.

Die Schülerinnen und Schüler am Lyzeum können saarländische und luxemburgische Abschlüsse bis hin zum jeweiligen Abitur erwerben. Als Ganztagsschule bietet das Schengen-Lyzeum besondere Förder- und Betreuungsangebote, deren Ziel es ist, die Schülerinnen und Schüler zu den höchst möglichen Abschlüssen zu führen. Der Veränderung der Lernkultur kommt dabei unter Einbeziehung neuester Technik und Medien besondere Bedeutung zu.

Zurück

Close Window